Spritsparen – XeenTEC

//Spritsparen – XeenTEC

Laut unserer Informationen sind die Xeentec-Produkte * zur offiziellen Markteinführung am 1.1.2017 zu kaufen. Allerdings wurden schon seit 2013 umfangreiche Produkttests durchgeführt.

Was verspricht XeenTEC – was soll erreicht werden

Der Hersteller XeenTEC verspricht:

  • mehr Leistung
  • Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs
  • dass der Motor länger hält, der Verschleiß sich reduziert
  • hierdurch sollen sich die Wartungskosten reduzieren und alles zusammen spart bares Geld

Diese Aussagen werden laut Herstellerangaben durch universitäre Forschungen bewiesen. Diese fanden zum Teil in den Niederlanden statt und sollen gezeigt haben, dass der Verschleiß des Motor durch die Verwendung der entsprechenden Produkte drastisch reduziert werden konnte. Auch soll der Motor mehr Leistung (kW) bringen. Als weiterer Vorteil der aufgeführt wird, dass Kraftstoff eingespart werden konnte und somit die Schadstoffemissionen reduziert werden können.

Auch auf den Philippinen fanden entsprechende Tests in Zusammenarbeit mit dem dortigen Ministerium für Wissenschaft und Technologie von Manila statt.
Auch diese Tests zeigten, dass der Verschleiß des Motors durch die Verwendung der XeenTEC-Produkte * deutlich gesenkt werden konnte.
Durch den reduzierten Metallverschleiß im Motor hat der Motor eine längere Lebensdauer, es werden weniger Reparaturen erforderlich sein, was die Wartungskosten senkt.

Was ist die Technik hinter XeenTEC – Was sagt der Anbieter dazu?

Bei den Produkten von XeenTEC wird die neueste Nanotechnologie genutzt.

Obwohl die Präparate dem Motoröl, dem Getriebe und Differenzial, dem Kraftstoff und/oder dem Kühlwasser beigegeben werden, handelt es sich dabei trotzdem nicht um Additive.

Als Additive werden Zusatzstoffe bezeichnet, die Produkten hinzugefügt werden, um deren Eigenschaften durch Veränderung der chemischen Struktur zu verbessern. Eine derartige Veränderung ist jedoch nicht gewünscht.

Beispielsweise sorgt das Produkt XOO: XeenTEC Oil-Optimierer für eine bessere zusätzliche Schmierung des Motors, Getriebes sowie Differenzials. Außerdem reinigen die Inhaltsstoffe und bauen einen wirksamen Schutz gegen Verschleiß auf.

Wie sieht es preislich aus?

Die Preise der verschiedenen Produkte bewegen sich zwischen 35,70 Euro und 95,20 Euro.

Wie funktioniert die Verwendung von XeenTec?

Es gibt verschieden Produkte. Die Ölzusätze werden entsprechend dem Motoröl, dem Getriebe- und Differenzial-Öl, zugegeben. Der Kraftstoff-Zusatz wird vor dem Tanken direkt in den Tank gegeben und so dem Benzin (Diesel) beigemischt. Es gibt auch noch einen Kühlwasserzusatz, der den Elektrosmog reduzieren soll.


Dieses Video ist öffentlich auf Youtube auf dem Kanal von Dieter Stiebitz. Die Darstellung und gemachten Aussagen sind die individuelle Meinung des Videoerstellers und müssen nicht zwangsläufig allgemein gültig sein und auch nicht für jedermann zutreffen. Jeder kann und soll sich selbst sein Bild dazu machen. Wir informieren hier lediglich und haben öffentlich im Netz vorhandene Informationen zusammengetragen.

Was sagt XeenTec zur Fahrzeuggarantie – darf es bspw. bei Leasingfahrzeugen verwendet werden?

Der Hersteller gibt an, dass er durch eine Produkthaftpflichtversicherung in Höhe von 3 Mio. Euro je Schadensfall bei einer deutschen Versicherung abgesichert ist. Bei der Versicherung soll es sich laut unserer Informationen um die Gothaer Versicherung handeln.

Wie sieht es mit der Verkehrszulassung des Kfz’s nach Verwendung von XeenTEC aus?

Durch den Einsatz der Produkte ist hier wohl nichts zu beachten, zumindest haben wir keinerlei Hinweise gefunden. Denn es handelt sich hierbei nicht um Anbauteile oder ähnliches, sondern um Zusätze in den Ölen, Treibstoffe und Betriebsmittel.

Spritkosten senken – gibt es Erfahrungswerte zu dieser Technologie im Internet?

Dieses Video ist öffentlich auf Youtube auf dem Kanal von Otmar Lindner. Die Darstellung und gemachten Aussagen sind die individuelle Meinung des Videoerstellers und müssen nicht zwangsläufig allgemein gültig sein und auch nicht für jedermann zutreffen. Jeder kann und soll sich selbst sein Bild dazu machen. Wir informieren hier lediglich und haben öffentlich im Netz vorhandene Informationen zusammengetragen.

Im Internet gibt es noch weitere zahlreiche Erfahrungsberichte, die besagen, dass die Spritkosten tatsächlich gesenkt werden können.
https://erfahrungen-meinungen-tipps-forum.blogspot.hu/2016/09/xeentec-im-forum-blog-uber-erfahrungen.html

Auch die Firma XeenTEC selbst hat viele Kundenmeinungen zu Xeentec auf ihrer Website, die wohl alle sehr zufrieden sind.

Als dritten Erfahrungswert möchte wir noch eine Bloggerin erwähnen, die Produkte testet. Auch sie berichtet, dass tatsächlich eine Einsparung erzielt wurde. http://frinis-test-stuebchen.de/2014/10/xeentec-fuel-optimizer-xfo-die-pinke-spritze-fuer-dein-auto/

Eckdaten des Anbieters – XeenTEC

Webseite XeenTEC

Nachtrag und Änderung vom 16. Januar 2019

Im letzten Jahr (2018) hat sich die Firmenstruktur und die Geschäftsführung  bei XeenTec geändert.  XeenTec wurde umfirmiert in:

XeenTEC Marketing UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Grundlerstr. 14
89616 Rottenacker
Deutschland

Telefon: +49 (0)7393 – 40 50 849
E-Mail: info@xeentec.de

Die XeenTEC Marketing UG  & Co. KG wird vertreten durch die XeenTEC Management UG (haftungsbeschränkt) mit dem gleichen Firmensitz und dem Geschäftsführer Dietmar Nehring.

Achtung, wichtige Änderung: Die frühere Generalvertretung für die XeenTEC-Produkte * für Deutschland, Österreich und Schweiz, Oliver Möckesch in Wedemark ist somit nicht mehr aktuell.

 

Wir haben mit großer Sorgfalt und nach bestem Gewissen die einzelnen Informationen zusammengetragen, können aber dennoch aus rechtlichen Gründen keine Garantie auf die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen. Sie müssen nicht zwangsläufig allgemein gültig sein und auch nicht für jedermann zutreffen. Jeder kann und soll sich selbst sein Bild dazu machen. Wir informieren hier lediglich und haben öffentlich im Netz vorhandene Informationen zusammengetragen.

Hier geht es zur Übersichtsseite “Alternative Mobilität”

 

2019-02-03T22:34:58+01:00 25. September 2017|Treibstoff sparen|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar